8" Rezension

Nick Waterhouse / Allah-Las ‎– Don’t You Forget It

Da wir gerade so schön dabei sind, noch ein ungewöhnliches Format: den 8zoller! Das Label hat für diesen Durchmesser schon eine ganze Reihe veröffentlicht: die „Innovative Leisure 8 Inch Series“. Unter anderem partizipierten WE BREAK CAMERAS oder HANNI EL KHATIB.
Der Retro-R&B’ler Nick Waterhouse hat mit seiner Tourband, den Allah-Las, diese 8inch geteilt. Und zwar haben beide Delinquenten sich den Waterhouse-Song „Don’t you forget it“ vorgenommen. Nick steuert hier seine Original-Album-Version bei, eine großartige Nummer mit dem fetten Saxophon, ist das ein Bass-Saxophon? Gibt’s so was? Hatte gar nicht gewusst, wie tief und breit so ein Saxophon klingen kann.
Die Allah-Lahs machen da eine Esotherik-Version draus, die ohne Probleme in Massagesa …, ähem Physiotherapien laufen kann. Hippiesk mit indischen Elementen krempeln die das alles um und lümmeln sich dazu wasserpfeiferauchend in ihre Diwans. Ach und ein paar Kräuterzigaretten werden bestimmt auch gereicht.
Das Cover ist recht unspektakulär, ein einfacher schwarzer Papierschuber, dit war’s … Denke mal in alter Vinylsingle-Tradition, als in den 50ern/60ern auch alle 7zoller in neutralem Cover verkauft wurden.
Ach ja, die Platte läuft auf 45 rpm, falls das jemand interessiert … Ach steht ja drauf, na doppelt hält besser.

Kommentar verfassen