7" Rezension

Miss Chain & The Brokenheels – Rainbow


Als ich hier die A-Seite das erste Mal aufgelegt hatte, dacht ich erst, an meiner Anlage ist schon wieder was kaputt. Da sind so leichte Interferenzgeräusche zu hören bevor der Song los geht. Aber beim 2. Mal wiederholte sich das und ich wusste, dass ist die Platte. Auch am Ende, soll das so sein oder ist meine Pressung komisch?
Die Band sagte mir im Vorfeld überhaupt nix und wusste somit nicht, was mich erwartet. Miss Chain & The Brokenheels sind auf diesem 7zoller sehr countryesk mit etwas GaragenBubblegumGitarrenPop. Erinnert mich irgendwie an die Headcoatees mit nicht ganz so viel Trash, eben poppiger mit viel Oooohs´n´Aaaaahs. Manchmal hör ich auch etwas Counting Crows, gerade wenn Miss Chain etwas Vibrato in die Stimme legt. Auf der Flip „Searchers“ empfinde ich sogar Nähe zu den B52´s. Würde ich mir gerne mal live anschauen. Hat bestimmt Charme, gerade dem Satzgesang kann ich viel abgewinnen. Hier und da tötet noch eine Orgel, worauf ich ja auch stehe. Ja, ich würde gerne mal mehr hören.
Und selbstgemalte Cover find ich eh schon immer sehr sympathisch.
Fazit: sehr sympathisch, aber irgendwie nicht durchschlagend. Ich glaub, ich brauch hier das nötige Live-Erlebnis um das richtig toll zu finden.

PS: Das YouTube-Video angeschaut und das hat mir bestätigt, die Band doch mal in action zu sehen!

7zoller.de liebt Finest Vinyl

Ein Gedanke zu „Miss Chain & The Brokenheels – Rainbow

  1. Pingback: Miss Chain & The Brokenheels – Rainbow | Boombatze Entertainment

Kommentar verfassen