7" Rezension

Sweet Times Volume 1


Die Platte hab ich nach dem Dirty Fences Konzert im Erfurter AJZ-Café zu Käpt’n Tom Fettsau’s Geburtstagskränzchen erstanden. Zu ’nem Sonntag im Hochsommer war das doch recht kleine Café über’m eigentlichen AJZ doch recht gut gefüllt. Ach nee, warte, auf dem Hinweg hab ich mich noch, nüchtern wohlgemerkt, mit meinem Eisenschwein lang gemacht. Mein Knöchel hat geblutet wie Sau, also erstmal in der Gera abwaschen und kühlen. Zum Glück gibt’s hier ja keine Piranhas oder Haie, die wären sofort auf den Blutstrom angesprungen.
Ok, also mit Riesenschürfwunde im A gelandet und Dirty Fences hatten auch schon begonnen, sehr gut! An ’nem Sonntag sollten Shows schon pünktlich starten. Auf jeden Fall haben die alle, also auch mich ordentlich weggeblasen. Hammer-Kapelle! Alle geschwitzt wie die Schweine, Band & Publikum. Geil!
Da musste ich auf jeden Fall was haben. Aus Geldmangel kam mir diese Quattrosplit ganz recht. Andere 7zoller gabs leider nicht. Für LP’s hat’s Taschengeld nicht mehr gereicht.
Hot Lunch haben ganz schön beim Ozzy genascht. Sabbath mit Stoner-Kante oder andersrum. Da weiß eh keiner , wer da das Huhn oder Ei ist. Xmal ähnliches schon gehört oder gesehen, live ja, Platte muss nicht sein.
Sagt ma, verwursten da Glitter Wizard mit der Orgel das Bond-Theme? Ich bin mir nicht ganz sicher, aber gewisse Ähnlichkeit hat das schon. Klingen sehr cool, gefällt mir. HardnHeavyOrganRock’n’Roll tauf ich das jetzt mal. Geht gut nach vorne. Möchte ich unbedingt mal live testen.
Sieger sind hier natürlich für mich Dirty Fences, irgendwie Poppunk, irgendwie Heavy, aber auf jeden Fall wesentlich melodiöser, poppiger & sweeter als die anderen Combos. Bissel Buzzcocks, bissel Boys und dann noch so ein Haufen Energie, genau meine Baustelle. Live geil, hier auch!
Ovvl mischen Heavy Rock mit ’ner Prise Hardcore & auch ein wenig Pink Floyd’schem Psychedelic. Nicht so meins eigentlich. Kann sich nach einem Live Erlebnis sicher noch ändern.
Ja, ich weiß, haben alle schonmal im Tiko gespielt. Aber vielleicht kommt ja die eine oder andere Bande ma wieder nach Erfurt, dann check ich das, versprochen! Leider kann ich eben zeitlich bedingt nicht alles mitnehmen, wie ich gern wollte …
Gut zum Antesten für das Label, macht Laune auf mehr. Besonders Dirty Fences …

7zoller.de liebt Finest Vinyl

Kommentar verfassen