7" Rezension

Stiff Little Fingers – Alternative Ulster

Hier mal wieder aus der Klassiker-Klamottenkiste. Und zwar geht es heute um SLF’s Überhit zum Nordirland-Konflikt.
“Alternative Ulster” war die 2. Single, noch bevor das Debüt-Album “Inflamable Material” heraus kam, bei der auch Radiolegende John Peel einen nicht unwesentlichen Anteil hat. Auf jeden Fall steht auf der Rückseite “For John Peel who made it possible”.
Auf der Vorderseite lacht der Junget so herrlich über den britischen Soldaten, ganz im Gegensatz zu den beiden so sehr angepissten Songs mit einem rotzigen Jake Burns. Ja, die A-Seite ist eine Hymne, da gibt nichts dran zu rütteln.
Auf dem wirklich auch sehr guten Live-Album “Hanx” oder beim berühmten Rockpalast-Auftritt klingen die Nordiren lang nicht mehr so roh wie hier.
Auf der B-Seite das schön primitive “’78 Revolutions per Minute”. Da wird schön gerumpelt. Klar, dass da das Rock-Establishment geschockt war bei so ‘ner “Ich scheiß auf alles”-Attitüde.
Das 1978 Punk schon auf dem absteigenden Ast war, kann man auf dem Label nachlesen “Punk Is dead, but … we’re still dying”. Ist’n Argument, find ich gut.
So, genug gelabert, ich hör’s mir nochmal an …. Laut!

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.