Archiv der Kategorie: Rezension

7" Gastbeitrag Rezension

Broilers – Ich will hier nicht sein

Endlich mal wieder ein Gastbeitrag! Dieses Mal von Klaus Klausewitz, 1000 Dank Kläuschen!!! Auch die Broilers bringen ihre Musik auf Vinyl raus, wie viele heutzutage. Doch Ist dies schon die zweite Single, die zweite 7“ von diesem Album. Die Single „ich will hier nicht sein“ fiel schon auf dem Album auf. Nachdem man es zwei/dreimal Mehr »

7" Rezension

Love A – LVCDM EP

Eigentlich hab ich mir das so ausgemalt, dass ich kurz vorm BOOMBATZEFESTchen mir ne Platte von Love A oder Matula vornehme und damit dann den Bogen zum Event kriege. Nun besitz ich aber aber leider nur die Debüt-Single von 2010 und die ist nur durchschnittlich. Die jüngeren Outputs sind zum Teil schwer oder gar nicht Mehr »

7" Rezension

The Interrupters – Family

Das war gar nicht so einfach an die beiden einzigen existierenden Vinyl-Outputs der Interrupters ranzukommen. Über deren Shop hätte ich allein 37,50$ nur für den Versand zahlen dürfen. Wenn da noch das Zollamt die Märchensteuer drauf gehauen hätte, wäre das völlig irrational geworden. Im Endeffekt hab ich beide bei kleinen Mailordern in Holland und hier Mehr »

7" Rezension

The Dad Horse Experience XL – In My Time Of Dying / Folsom Prison Blues

Die beiden scheinen echt im Hillbilly-Backyard hängen geblieben zu sein. DHE hat sich Anto Macaroni von Puta Madre geschnappt und sich das XL angehängt. Also gleich zwei One Man Bands auf einmal bis unter die Zähne mit allen möglichen genretypischen Instrumenten bewaffnet mischen als Duo jede Hinterwäldlerbar von Palermo bis Reno auf. Einfach köstlich den Mehr »

7" Rezension

The Mokkers – Indians

Ach menno Johnny, Du kannst mir doch nicht immer nur gute Platten schicken, das macht mir ja schon fast Angst, dass du so einen exquisiten Musikgeschmack hast, der meinem so ähnlich ist. The Mokkers sind so nah an den Headcoatees, dass es einem schon fast Angst macht, dass da schon wieder der wilde Billy dahinter Mehr »

7" Rezension

Thee Verduns – Les mers du nord

Jetzt muss ich aber leider sagen, dass hier meine bisherigen Begeisterungsstürme für das Off-Label-Records-Päckchen nicht so in Fahrt kommen. Oder ich bin nicht in Stimmung bzw. ich weiß nicht so recht, was ich von den Thee Verduns halten soll. Es macht einfachnicht klick. Das Duo aus Metz, ja Frankreich, spielt sehr minimalistisch zwischen den Folk- Mehr »

7" Rezension

The Big Itch Compilation [Triple Split]

Heute gibt es eine Premiere, mein erstes 7zoll-Compilations-Review! Die Triple-Split war ebenfalls in dem liebenswürdigen Bachelor-Records-Päckchen. Hintergrund dieser Veröffentlichung ist der Big Itch Club, einem Liveschuppen in Dublin. Und zwar ist das laut Waschzettel nicht einer dieser üblichen Hipsterläden, sondern “low lifes And half-wits like you and me go to drink their sorrow And mebbe Mehr »

7" Gastbeitrag Rezension

Sieben Zoll Musik: ClickClickDecker/Captain Planet-Split

Ihr werdet es nicht glauben, aber es gibt noch ein paar andere Verrückte, die auf 7zoll abgehen 🙂 Zum Beispiel der Daniel von Siebenzollmusik, mit dem hab ich ausgemacht, dass wir unsere Reviews gegenseitig featuren. Ich war ganz begeistert von seinem Beitrag über die ClickClickDecker/Captain Planet-Split und hier ist er nun: Label: Zeitstrafe Extra: Ein Coversong Mehr »

7" Rezension

Coconut Kings – Lost & Thirsty in Palookaville

Stellt Euch vor, Ihr werdet verfolgt, weil Ihr ein Riesenhaufen Scheiße gebaut habt. Die Bullen, 2-3 gehörnte Ehemänner, eine Bande abgefuckter Drogendealer und ein irrer Psychopath sind hinter Dir her. Aber Du bist nicht allein, denn Du hast die heißeste Braut des Planeten dabei, ihr seid so ineinander verschossen, dass ihr nicht voneinander lassen könnt. Mehr »

7" Rezension

Miss Chain & The Brokenheels – Rainbow

Als ich hier die A-Seite das erste Mal aufgelegt hatte, dacht ich erst, an meiner Anlage ist schon wieder was kaputt. Da sind so leichte Interferenzgeräusche zu hören bevor der Song los geht. Aber beim 2. Mal wiederholte sich das und ich wusste, dass ist die Platte. Auch am Ende, soll das so sein oder Mehr »