7" Rezension

Crombies, The / Green Room Rockers ‎– The Clash Goes Jamacian

Vor ein paar Monaten hatte ich irgendwo gelesen, dass so ein spanisches Label (Golden Singles Records) eine Doppel-LP mit Clash-Songs in jamaikanischem Gewand veröffentlichen möchte. Sprich mit Reggae-, Ska-, Dub- sowie whatever-Versionen oder Verwurstungen der Songs von Joe Strummer, Mick Jones, Paul Simonon & Co., meiner Lieblingskapelle – THE CLASH! Natürlich „streng“ limitiert (500 Stk.) und angeblich nur in Spanien mit Vorbestellung erhältlich. Inzwischen bin ich bei Rocking Records drüber gestolpert und habe auch schon geordert, ein paar interessante Sachen scheinen da ja drauf zu sein …
Selbstredend bin ich eifriger Sammler sämtlichem Clash-Vinyls, aber ich besitze auch den einen oder anderen Tribute-Sampler. Aber deshalb, weil The Clash zu covern eher ein Frevel ist und da meiner Meinung nach sowieso keiner rankommt. Ich muss aber sagen, dass nicht alle Varianten schlecht sind. Empfehlen kann ich die erste Ausgabe des Uncut-Samplers „White Riot Vol. One A Tribute To The Clash“, da sind echt schöne Sachen drauf. Leider nur auf CD erhältlich.
Nun aber zum vorliegenden 7zoller. Das in Chicago ansässige Label „Jump Up! Records“ hat hiermit sozusagen eine Single-Auskopplung des Samplers rausgebracht, in 3 Farben, rot, weiß & blau.
The Crombies versuchen sich an Clash´s Adaption von „When Johnny Comes Marching Home“, also „English Civil War“ und skanken sich da mehr schlecht als recht durch Strummers Anti-Militär-Hymne. Ich empfinde das als recht uninspirierten SkaPop mit Ooohs´n´Aaaahs und hoppelndem Offbeat. Die Orgel geht aber sehr schön ab. Die Amis stehen ja auf so was, macht sich gut in Teenie-Klamotten.
Wesentlich interessanter ist da schon „Clampdown“ der Green Room Rockers aus Northwest Indiana und ebenfalls Chicago. Viel Soul, bissel Reggae, fetzt schon. Die haben da ein recht eigenständiges Stück draus gemacht. Gefällt mir!
Ich bin mal gespannt, was da noch so für Sachen auf dem Doppel-Album sind. Man kann sich das zwar alles auf der Bandcamp-Seite anhören, aber das find ich irgendwie doof, ich freu mich aufs Zweifach-Vinyl 🙂

Und da wir so schön The Clash hier tributieren, möchte ich noch folgende Veranstaltung ans Herz legen. Joe Strummer´s Todestag jährt sich am 22.12. zum 11. Mal und da lohnt es sich doch, ein paar Clash-Platten im Tiko zu lauschen:

7zoller.de liebt Finest Vinyl

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.